Kekse von Gustostückerl

Adventskalender Türchen 7

Adventzeit ist Kekszeit! Daher geht es in der Adventzeit auch hoch her in der Gustostückerl-Küche und daher freue ich mich sehr, dass Nina mich eingeladen hat, ein Türchen für unseren Nähcafé-Adventkalender beizusteuern!

Was wäre ein Nähcafé im Advent ohne Kekse? Bunte Knopfkekse passen meiner Meinung nach perfekt in die vorweihnachtliche Nähstube oder für die gemütliche Kaffeerunde unter Freunden!

Zutaten für die Kekse

200 g Mehl
100 g Butter
70 g Zucker
1 Ei
1 Msp. abgeriebene Zitronenschale
200 g weiße Kuvertüre
Lebensmittelfarbe (Gel, fettlösliche Pulverfarbe)

… und so geht’s:

Für den Mürbteig vermengt man sämtliche Zutaten in einer Schüssel und knetet einen homogenen Teig. Bevor man mit der Weiterverarbeitung beginnt, lässt man den Keksteig mindestens 20 Minuten im Kühlschrank rasten.

Auf der bemehlten Arbeitsfläche rollt man den Teig nun mit dem Nudelholz etwa 0.5 cm dick aus und sticht mit einer (relativ kleinen) runden Keksform Kreise aus dem Teig aus. Eine Hälfte der ausgestochenen Scheiben wird nun mit Knopflöchern versehen, dafür hat sich ein Strohhalm bewährt.

Gebacken werden die Knopfkekse bei 180°C Umluft für etwa 10 Minuten. Es empfiehlt sich, die süßen Teile im Auge zu behalten, da sie je nach Ofen schneller gebacken werden und schnell braun werden.

Während die Kekse überkühlen, kann man die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen – dabei ist wirklich wichtig, die Schokolade erst dann über das Wasserbad zu geben, wenn das Wasser bereits gekocht hat – man schmilzt quasi nur über heißem Wasser. Wird die Schokolade nämlich zu heiß, klumpt sie und man kann sie nicht mehr für den gewünschten Zweck verwenden.
Die weiße Kuvertüre färbt man entweder vorsichtig mit Gelfarben – am besten eignen sich jedoch fettlösliche Pulverfarben!

Ist die Schokolade geschmolzen, verteilt man sie in kleine Schüsseln und gibt nach Lust und Laune Farbe dazu. Nun tunkt man die Knopfoberseiten in die bunte Kuvertüre und legt sie zum Trocknen auf. (Glitzerpuder eignet sich hervorragend zum Verzieren!)

Ist die Kuvertüre ausgehärtet, setzt man die Knopfhälften zusammen. Dafür bestreicht man die Unterseite mit säuerlicher, roter Marmelade (ich habe hier selbstgemachte Weichselmarmelade verwendet) und setzt den Knopf-Oberteil auf.

Gutes Gelingen und eine wunderschöne Adventzeit wünscht Irene von Gustostückerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.