Tutorial: Collegejacke zum Wenden

In diesem Beitrag erkläre ich dir die Besonderheiten beim Nähen einer gefütterten Collegejacke zum Wenden. Das Schnittmuster der Collegejacke von Mein Lausbub Schnittmuster erhältst du hier.

Zuschnitt

Da wir eine gefütterte Jacke nähen, brauchen wir den Beleg des Vorderteils nicht. Klappe deshalb zuerst das das Papierschnittmuster des Vorderteils entlang der Linie „Vordere Mitte“ nach hinten oder schneide es entlang der Linie durch.

Aus Außenstoff benötigst du:

  • das Vorderteil zweimal (gespiegelt) – nur den Teil ohne Beleg
  • das Rückenteil im Bruch
  • zwei Ärmel (gespiegelt)
  • die beiden Abschlüsse der Knopfleiste

Wenn du die Collegejacke mit Taschen nähen möchtest, benötigst du zusätzlich aus Außenstoff je zwei Zuschnitte des oberen und unteren Taschenbeutels (gespiegelt) sowie zwei Taschenleisten. Im E-Book der Collegejacke findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu. Ich werde meine Jacke ohne Taschen nähen.

Aus Innenstoff benötigst du:

  • das Vorderteil zweimal (gespiegelt) – nur den Teil ohne Beleg
  • das Rückenteil im Bruch
  • zwei Ärmel (gespiegelt)

Verstärke folgende Teile auf der linken Stoffseite:

  • Knopfleiste des Vorderteils am Außenstoff
  • Abschlüsse der Knopfleiste

Bei einer Jacke mit Taschen brauchst du außerdem eine Verstärkung an den Taschenlinien der Vorderteile (Außenstoff) und den beiden Taschenleisten.

Zudem benötigst du

  • das Halsbündchen
  • das Saumbündchen im Bruch
  • das Armbünchen in doppelter Stofflage

Leistentaschen nähen

Wenn du Taschen magst, ist jetzt der richtige Zeitpunkt um am Außenstoff die Taschen anzunähen. Ich habe mich für eine Variante ohne Taschen entschieden.

Schulternähe, Ärmel und Seitennähte schließen

Nähe die Außenjacke wie gewohnt zusammen…

… und anschließend auch die Innenjacke.

Lass dabei allerdings eine Wendeöffnung von etwa 8 cm an einer Seitennaht.

Saumbündchen nähen

Lege das Saumbündchen und die beiden verstärkten Knopfleisten rechts auf rechts und nähe die Endestücke am Bündchen fest.

Stecke das Bündchen nun gleichmäßig gedehnt rechts auf rechts an die Unterseite der Außenjacke. Markiere dazu die Mitte des Bündchens und des Jackensaums und stecke diese beiden Markierungen zunächst genau übereinander. Anschließend stecke den Rest gut fest…

… und nähe das Bündchen am Saum fest.

Nun ist die Innenjacke an der Reihe: nähe sie rechts auf rechts an die andere Seite des Bauchbündchens. Achte darauf, dass die Nahtzugaben der Bündchenkante in die gleiche Richtung weisen.

So sollte dein Werk nun aussehen:

Lege anschließend die Nahtzugaben des Bündchens jeweils in die Jacken und bügle sorgfältig. Halbiere anschließend das Bündchen und bügle es ebenfalls.

Kragen nähen

Falte den Kragen der Länge nach und stecke ihn rechts auf rechts gleichmäßig gedehnt an den Halsausschnitt der Außenjacke.

Steppe den Kragen an der Außenjacke fest.

Lege nun die Innenjacke und die Außenjacke rechts auf rechts aufeinander. Stecke anschließend den Halsausschnitt der Innenjacke ebenfalls fest und zwar rechts auf rechts in den Halsausschnitt der Außenjacke. Achte darauf, dass Nahtzugaben an den Schulternähen und die Vorderkanten der Innen- und Außenjacken aufeinandertreffen.

So ist es nun gesteckt: unten Außenjacke, in der Mitte der Kragen und oben die Innenjacke. Nähe alles im Bereich des Halsausschnittes auf der Naht fest, die bereits deinen Kragen mit dem Halsausschnitt der Außenjacke verbindet. Das Bündchen wird dabei zwischengefasst.

So sieht deine gewendete Jacke nun aus:

Wende deine Jacke wieder, so dass die Jacken rechts auf rechts liegen und schließe nun die vordere Mitte deiner Jacke. Wiederhole den Schritt an der anderen Seite.

Armbündchen nähen

Jetzt ist der „heikle Teil“ an der Reihe – aber keine Sorge, ich zeige dir Schritt für Schritt wie vorzugehen ist.

Bereite zunächst das Armbündchen vor…

…und stecke es wie gewohnt an die Außenjacke.

Lege deine Jacke vor dich hin wie auf dem Bild zu sehen und achte darauf, dass die Ärmel nicht verdreht sind.

Stecke nun jeweils den rechten Ärmel deiner beiden Jacken zusammen und achte darauf, dass die Seitennähte zusammentreffen.

Hier siehst du den Schritt nochmal etwas detaillierter. So ist es nun gesteckt: die Außenjacke, in der Mitte das Bündchen und dann die Innenjacke.

Nähe nun die Armbündchen an und pass auf, dass du beim Nähen alle vier Stofflagen erwischt. Wiederhole diese Schritte auch für den linken Ärmel. So ähnlich sieht deine Jacke nun aus.

Wende die Jacke anschließend vorsichtig und sieh dir das Ergebnis an:

Schließe nun die Wendeöffnung mit dem Blindstich.

Steppnaht und Knöpfe

Gleich hast es es geschafft! Steppe die Jacke ab. Dabei hast du zwei Möglichkeiten:

  • entlang des Bauchbündchens, der vorderen Kante und des Halsbündchens – wichtig ist, dass beim Bauchbündchen die Nahtzugaben schön aufeinander liegen
  • entlang der vorderen Kante und des Halsbündchens – ich habe mich für diese Variante entschieden

Dann fehlen nur noch die Knöpfe.

Tadaaa: Deine Jacke ist fertig.

Viel Spaß beim Nähen wünschst Vera von Mein Lausbub Schnittmuster!

Unsere Collegejacke Elmo findest du hier.

/**/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.