Tutorial Hasenkissen plotten & nähen

Plotterdatei als Freebie

Heute habe ich ein Freebie für dich. Eine Plotterdatei mit einem knuffigen Hasen, den du vielseitig einsetzen kannst. Zum Beispiel für Last-Minute-Geschenke zu Ostern. Ein schnelles Mitbringsel ist so ein Hasenkissen. Als besondere Idee zeige ich dir hier, wie du den Bommel für das Hasenschwänzchen aus ein paar Jerseyresten selbst machen kannst. Die Plotterdatei ist aber so vorgesehen, dass der Hase auch ohne den Bommel vollständig ist.

Zunächst habe ich mir Stoff für das Kissen zugeschnitten und die geplottete Datei aufgebracht. So könnte das Häschen schon bleiben, da die Blume ja ausgespart ist. Aber mir schwebte ein pinker Bommel vor, den ich natürlich so nicht da hatte. Also musste ich einen basteln.

Jersey in Streifen schneiden

Ich habe Jersey in dünne Streifen geschnitten.

Streifen dehnen

Anschließend habe ich die Streifen stark gedehnt. Dadurch rollt der Jersey sich ein und bekommt dieses runde Aussehen.

Streifen aufwickeln

Dann habe ich die Jerseybänder um ein Päckchen Taschentücher gewickelt. Für meinen Bommel habe ich drei Streifen in voller Stoffbreite verwendet.

Fest verknoten

Jetzt habe ich das Gewickle vorsichtig abgezogen und mittig mit einem festen Garn verknotet.

Schlingen aufschneiden

Jetzt noch alle Schlaufen aufschneiden, dann kommt der Feinschnitt.

Abrunden

Je kürzer du die Fäden schneidest, desto kleiner wird dein Bommel zwar, aber auch umso dichter. Du kannst ihn aber natürlich auch groß und fluffig lassen. Wie es dir gefällt. 

Nun kannst du den Bommel auf dein Kissen nähen und dein Hase ist fertig. 🙂
Die Plotterdatei findest du als Freebie im Shop:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.